Musiksocke Logo

Welche Trompete soll ich kaufen? Meine Empfehlung 2021

Hier findest du alle wichtigen Infos, um eine gute Trompete zu kaufen. Ich empfehle dir verschiedene Modelle für Anfänger, Fortgeschrittene und Kinder. Weiter unten gehe ich auf die wichtigsten Fragen vor dem Kauf ein, damit du lange Spaß an deinem neuen Musikinstrument hast.

Was für eine Trompete suchst du?

Häufig gestellte Fragen:

Trompete für Anfänger

Bei Anfängern, die mit dem Trompetespielen gerade beginnen, kommt es vor allem auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis an. Die Trompeten der einzelnen Hersteller unterscheiden sich in deutlichen Details.

Eine hochwertige Trompete in semiprofessioneller Qualität eignet sich für Anfänger gut, vor allem unter Berücksichtigung eines möglichen späteren Verkaufs. Auch bewährte Einsteigertrompeten in dieser Kategorie werden früher oder später gewisse Grenzen aufzeigen und es wird sich die erneute Entscheidung über eine hochwertigere Trompete einstellen. Darum ist es sinnvoll, dass eine Trompete für jugendliche und erwachsene Anfänger von deutlich besserer Qualität erscheint, als etwa für Kinder.

In dieser Preiskategorie können Anfänger schon Ansprüche stellen an die Ausführung einer Trompete. Das betrifft vor allem die Lackierung und Details der Ausstattung, sodass besondere Eigenschaften wie Handgröße oder sogar Kontaktallergien berücksichtigt werden können. Schließlich sollte eine gute Trompete für Anfänger sich durch eine hochwertige und klanglich solide Erscheinung darstellen, die sich auch bei häufiger sowie langer Nutzung praktisch und handlich zeigt.

Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis besitzt die Thomann TR 200 Bb-Trompete. Sie wird häufig von Musikschulen für Schüler empfohlen, da die Ansprache für diese Preiskategorie sehr gut ist. Die Ventile und Züge laufen einwandfrei und ermöglichen einen einfachen Einstieg in die Welt des Trompetenspielens.

Diese Trompeten für Anfänger eignen sich besonders für den Start:

Trompete für Fortgeschrittene

Wer schon länger Trompete spielt, hat zumeist Erfahrung in einem bestimmten Bereich. Entsprechend dessen sollte dazu eine Trompete ausgewählt werden, die eine hohe Qualität besitzt. Diese Instrumente zeichnen sich aus durch eine anspruchsvolle Gestaltung, eine herausragende Nutzung und einen klaren, souveränen Klang.

Es ist deshalb unbedingt zu empfehlen, eine Trompete für Fortgeschrittene zur Probe zu spielen. Hier bieten die Online-Shops die Möglichkeit, Instrumente für eine gewisse Zeit daheim anspielen zu können. Die Rücksendung ist bei Nichtgefallen möglich.

Wichtige Aspekte für die Kaufentscheidung sind ein sicherer, klarer und volltöniger Klang, aber auch eine ergonomisch passende Gestaltung. In der Regel werden diese Trompeten lange genutzt. Dennoch handelt es sich auch in diesem Preissegment bereits um hochwertige Instrumente, die vor allem bei guter Pflege und intensiver Bespielung nicht an Wert verlieren.

Ich empfehle für Fortgeschrittene die Yamaha YTR-6335RC Commercial Trompete. Die Ansprache dieser Trompete ist hervorragend und das mitgelieferte Mundstück überraschend gut. Besonders im Einsatz mit anderen Instrumenten kann diese Trompete mit einem klaren sowie kräftigen Klang überzeugen und fügt sich schön in das Miteinander ein.

Erfahrene Spieler greifen oft auf diese beiden Trompeten für Fortgeschrittene zurück:

Trompete für Kinder

Für Kinder sollte eine gute Trompete möglichst simpel und insgesamt schlank ausgeführt sein. Schließlich stellt sich zu Beginn immer die Frage, ob die anfängliche Begeisterung am neuen Hobby auch langfristig bestehen bleibt. Es wäre darum bedauerlich, wenn direkt ein teures Instrument angeschafft wird.

Bei einer neuen Trompete für Kinder muss immer mit unsachgemäßer Handhabung und möglichen Beschädigungen gerechnet werden. Gerade für Anfänger ist es wichtig, eine solide und ordentlich ausgeführte Trompete zu wählen. Denn ein störrisches Instrument, das sich nur schwer nutzen lässt, verdirbt schnell auch die größte Begeisterung. Eine Trompete in Standardstimmung B im unteren Preissegment ist deshalb für Kinder eine gute Entscheidung.

Die Startone PTR-20 Bb- Trumpet Blue ist aus Kunststoff und dadurch wenig empfindlich. Trotz des Materials bietet sie einen guten Klang und eine solide Verarbeitung. Sie wird häufig im Musikunterricht als preiswerte Alternative zu „richtigen“ Trompeten eingesetzt.

Diese Trompete für Kinder kann ich empfehlen:

Trompete für Verrückte

Man muss nicht vollkommen verrückt sein, um eine völlig verrückte Trompete zu kaufen. Manchmal kann sich diese Entscheidung nämlich aus einem ganz praktischen Anspruch ergeben. So nutzen viele Musiker, vor allem aus dem Laienbereich, Scherz- und Spaßtrompeten, wenn der Anlass dies zulässt. Auffällige Lackierungen und fragwürdige Qualität sind etwa zum Karneval oder bei humorvollen Auftritten eine herrlich verrückte Kombination. Schließlich muss dabei vielfach der künstlerische Anspruch zugunsten von Hektik und Trubel weichen. Da ist es praktisch, wenn eine aufregendere Trompete einen komischen Ersatz für das übliche hochwertige Instrument bedeutet.

Dies Taschentrompeten machen ihrem Namen alle Ehre, denn durch die gestauchte Ausführung passen diese Instrumente ganz bequem in Taschen oder Rucksäcke. Das macht diese Trompeten perfekt für unterwegs, um ganz spontan und überraschend mit einem Solo für Aufsehen zu sorgen. Ganz klar lässt bei Taschentrompeten der Klang zu wünschen übrig. Doch ihrem Sinn werden sie meist trotzdem gerecht.

Eine überraschend gute Taschentrompete ist die Thomann TR 5 Bb-Taschentrompete. Sie hat einen soliden Klang, der allerdings nicht so voluminös wie eine große Trompete ist. Für diese günstige Variante einer Taschentrompete ist die Verarbeitung und Ansprache absolut ausreichend.

Mal etwas anderes ist diese Trompete für Verrückte:

1. Frage:

Wie erkenne ich eine gute Trompete?

Grundsätzlich ist es zu empfehlen, eine neue Trompete zuerst einmal gründlich anzuspielen. Professionelle Musiker nehmen sich dazu teilweise mehrere Wochen Zeit, um zwischen vermeintlich nahezu identischen Instrumenten schließlich eine Auswahl zu treffen.

Bei jeder Trompete sollte unbedingt nach dem Erhalt eine Qualitätskontrolle stattfinden. Die meisten Online-Händler bietet ein Rückgaberecht an, damit das Instrument zu Hause angespielt werden kann (z.B. Thomann mit einer 30-Tage-Rückgabegarantie).

Wichtig ist die generelle und detaillierte Erscheinung der neuen Trompete gleichermaßen. Zuerst gilt darum ein prüfender Blick der Lackierung und der Materialverarbeitung. Die Oberfläche sollte glatt, durchgehend und homogen wirken. Dellen, Beulen und stichartige Schäden lassen auf Transportschäden schließen, während Wellen, Streifen oder gar erhabene Buckel auf eine fehlerhafte Lackierung hinweisen.

Im nächsten Schritt sollte die Maschine gut betrachtet werden. Je hochwertiger die Trompete ausgewiesen wird, desto leiser, sanfter und zügiger sollten sich die Ventile bewegen lassen. Schleifgeräusche, Knacken und Steckenbleiben sollten stutzig machen, noch bevor die Ventile geöffnet werden. Dies ist ein weiterer Schritt, um die Qualität der Trompete zu beurteilen. Die Ventile sollten sich leicht und problemlos öffnen und entnehmen lassen.

Im Inneren sollte alles sauber, trocken und frei sein von oxidiertem Metall. Alles andere lässt darauf schließen, dass das Instrument schlecht gelagert wurde, oder gar nicht erst neuwertig ist. Lassen sich in den Ventilen scharfe Kanten oder gar Metallspäne finden, ist das ein klarer Grund zur Reklamation.

Schließlich sollten die beweglichen Einzelteile der Trompete genauer betrachtet werden. Vor allem der große Stimmzug sollte zwar fest sitzen, aber dennoch ohne großen Kraftaufwand zu bewegen sein. Dasselbe gilt gerade für den Stimmzug des dritten Ventils, denn dieses sollte sich besonders einfach und leicht mit einem Finger nutzen lassen. Außerdem ist es sinnvoll, die Züge vom ersten und zweiten Ventil abzunehmen. Bei Ruhehaltung der Ventile wird dies bei guten Instrumenten schwer oder gar fast unmöglich sein. Werden die entsprechenden Ventile gedrückt, sollten sich diese Züge recht leicht abnehmen lassen. Die abgenommenen Züge werden ebenso wie die Ventile auf Schmutz, Feuchtigkeit und Fremdkörper untersucht.

Insgesamt ist es also wichtig, bei einer neuen oder auch nur fremden Trompete auf die generelle Erscheinung und Details zu achten. Wichtig ist aber auch das intuitive Gefühl, vor allem direkt in der Hand. Ist die Trompete ausgeglichen? Wirkt alles hochwertig und ansprechend? Sind alle Verbindungen ordentlich und korrekt ausgeführt? Bevor also überhaupt ein Anspielen notwendig ist, lassen sich bereits optisch bestimmte Aspekte berücksichtigen, um die Qualität einer Trompete ansatzweise zuverlässig beurteilen zu können.

Wichtige Kriterien für eine gute Trompete:

  • Lackierung durchgehend glatt
  • Materialverarbeitung ohne Dellen
  • Ventile gut bewegbar
  • Innen sauber und trocken
  • Stimmzüge sauber und trocken
  • Gewicht ausgeglichen

Die von mir empfohlenen Instrumente erfüllen diese Kriterien. Hier für Anfänger, Fortgeschrittene, Kinder und Verrückte.

2. Frage:

Was benötige ich für Zubehör?

Bei jeder Trompete wird ein Mundstück mitgeliefert. Wer damit nicht zurechtkommt oder einfach mal etwas Neues ausprobieren möchte, der kann aus einer Vielzahl von verschiedenen Mundstücken auswählen. Ich empfehle das Yamaha Bobby Shew Lead. Es unterscheidet sich deutlich von den Standard-Mundstücken und erzeugt einen großartigen sowie sehr lauten Ton.

Mehr dazu: Die 5 besten Trompeten-Mundstücke!

Es ist wichtig, dass das Instrument einen passenden und ordentlichen Aufbewahrungsbehälter bekommt. Für gewöhnlich werden hartschalige Koffer gleich mitgeliefert, doch daneben haben sich Gigbags bewährt, weil sie praktisch sind, insbesondere für unterwegs. Eine gute Tasche für deine Trompete ist das Thomann Trekking Case Trumpet. Es ist stabil gebaut, alles passt rein und es befinden sich auf der Rückseite Rucksacktragegurte. Ich hatte für verschiedene Instrumente bereits die Gigabags von Thomann im Einsatz und für meine Zwecke waren sie vollkommen ausreichend.

Eine sichere Aufbewahrung während der Spielpause bieten spezielle Trompetenständer. Ich kann den K&M 15213 Trompetenständer 5-Fuß empfehlen. Er bietet einen sicheren Halt für die Trompete und hat an den richtigen Stellen Gummiüberzüge, damit dem Instrument kein Schaden zugefügt wird.

Ein Stimmgerät ist ebenfalls ein wichtiges Zubehör für deine Trompete. Praktisch sind digitale Stimmgeräte, die mit einem Clip am Musikinstrument befestigt werden können. Durch das leichte Gewicht und einem Drehgelenk, kann man das Stimmgerät so befestigen, dass man immer das Display sieht. In meinen Versuchen stellte sich das Korg AW-LT100T als präzises Stimmgerät mit Clip heraus.

Besonders bei teuren Trompeten ist ein Handschutz sinnvoll. Um das Instrument zu schonen, werden häufig auch Baumwollhandschuhe angezogen. Ich finde den Handschutz unauffälliger und er stört mich beim Spielen nicht so sehr. Empfehlenswert ist der Stölzel Handschutz für Trompete Perinet, der mit einem Klettverschluss um die Trompete gebunden werden kann.

Die Pflege einer Trompete besteht aus der Lackpflege und der Reinigung des Inneren des Instruments. Entsprechend der jeweiligen Lackierung sollte ein passendes Pflegetuch gewählt werden. Grundsätzlich reicht dazu ein weiches Baumwolltuch. Vorsicht gilt bei gewissen Mikrofasertüchern, denn diese können, ebenso wie Metallpflegetücher, feine Kratzer und Rillen hinterlassen.

Manchmal kann es notwendig sein, oxidierte Flächen wieder glänzend blank zu bekommen. Hier ist es sinnvoll, passende Reinigungsmittel für Blechinstrumente zu nutzen und Hausmittel lieber gar nicht erst zu probieren.

Für die Reinigung des Inneren der Trompete eignen sich verschiedene Reinigungssets. Diese bestehen zumeist aus Reinigungsbürsten- oder schwämmen, die an Schnüren aus Metall oder Kunststoff befestigt sind. Zusammen mit handwarmer Seifenlauge lassen sich auch an schwierigen Stellen gründliche Reinigungen vornehmen. Übrigens ist es zu empfehlen, eigens für das Mundstück eine passende, konisch geformte Reinigungsbürste anzuschaffen.

Ebenfalls ins Zubehör gehören Ventilöl und Zugfett. Während sich Ventilöl auf Wasserbasis bewährt hat, sollte beim Zugfett ein leichtes, möglichst helles Spezialfett gewählt werden. Hier lohnt sich die Auswahl der kleinsten verfügbaren Tiegel oder Stifte, denn für gewöhnlich wird dieses Fett nur gelegentlich benutzt und darf durchaus zeitnah ausgetauscht werden.

Für Anfänger eignet sich ein Reinigungsset, in dem die wichtigsten Utensilien enthalten sind. Mit dem Monster Oil Trumpet Care and Cleaning Kit (bei Thomann verfügbar) kann man nichts falsch machen.

Übrigens kann es sich lohnen, auch für den Notfall einmal vorbereitet zu sein. Aus diesem Grund führen viele Musiker zum Beispiel klaren Nagellack mit sich. Das ist ein guter Trick, wenn etwa trotz aller Vorsicht ein oberflächlicher Schaden am Lack passiert. Um weiteres Abplatzen, Einreißen und eine Oxidation zu verhindern, wird einfach etwas klarer Nagellack aufgetragen. So kann der Schaden bis zur Reparatur begrenzt werden. Dieser Trick ist vor allem bei Mundstücken sehr hilfreich, gerade wenn unterwegs ein Schaden passiert und kein Ersatz greifbar ist.

Wichtiges Zubehör für eine Trompete:

  • Mundstück
  • Koffer oder Tasche
  • Trompetenständer
  • Stimmgerät
  • Handschutz
  • Reinigungsset mit Bürsten
  • klarer Nagellack
3. Frage:

Was sind die besten Marken für Trompeten?

Zusammen mit erfahrenen Musiker*innen habe ich diese Liste der besten Marken für Trompeten erstellt. Für uns war ausschlaggebend, dass die es sich um etablierte Marken handelt, die seit vielen Jahren eine hohe Qualität bei allen ihren Modellen haben.

Die besten Marken für Trompeten:

  • Bach
  • Yamaha
  • Startone
  • B&S
  • Schlagerl
  • Thomann
  • Carol Brass
  • Kühnl & Hoyer
  • Adams
  • C.G.Conn
  • Schilke
  • pTrumpet
  • Jupiter
  • King
  • Miraphone
  • Hamaril
  • daCarbo
4. Frage:

Wie viel kostet eine gute Trompete?

Eine gute Trompete kostet zwischen 1.000 und 3.000 Euro. Für Anfänger eignen sich Trompeten im Bereich zwischen 150 und 800 Euro.

Unterschiede zwischen diesen Bereichen merken erfahrene Musiker*innen besonders im Hinblick auf die Verarbeitung und der Klangbreite. Wer intensiver Trompete spielt, wird die Vorzüge einer Trompete für Fortgeschrittene schnelle merken.

Mehr Details zu guten Trompeten findest du hier.

5. Frage:

Welche Trompete für Anfänger?

Für Anfänger eignet sich die Thomann TR 200 Bb-Trompete für ca. 150 Euro. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt bei dieser Trompete und daher nutzen viele Anfänger die TR 200 als Einstiegsmodell in die Welt der Trompeten.

Für fortgeschrittene Trompetenspieler*innen ist die Yamaha YTR-6335RC Commercial für ca. 1.800 Euro eine gute Wahl.

Hier findest du wichtige Informationen zu Trompeten für Anfänger.

* Für die mit einem Stern markierten Links erhalten wir eine Provision bei einem Kauf. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bitte nutze unseren Link und unterstütze die unabhängige Arbeit von Musiksocke. Vielen Dank!

Die hier gemachten Empfehlungen für Produkte setzen sich aus meinen Erfahrungen und Gesprächen mit fachkundigen Musikern zusammen. Alle hier vorgestellten Trompeten erfüllen die Kriterien der guten Trompeten.

Beliebte Ratgeber:

Neue Ratgeber:

Aktualisierte Ratgeber:

Bitte bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,83 von 5 (6 Bewertungen)
Loading...