Musiksocke Logo

Banjo-Gurt kaufen: Meine 5 besten Empfehlungen 2023

Autor Sebastian (Gründer von Musiksocke) Sebastian (sebastian@musiksocke.de)
Letzte Aktualisierung: 02.1.2023

Das sind die besten Banjo-Gurte, um dein Banjo bequem zu tragen. Die Checkliste verrät dir wichtigsten Kriterien vor dem Kauf. Danach habe ich alle wichtigen Fragen beantwortet.

Die 5 besten Banjo-Gurte:

Häufig gestellte Fragen:

Platz 1: Neotech Super Banjo Nylonstretchgurt

Der Neotech Super Banjo Nylonstretchgurt ist ein gut sitzender Banjo-Gurt. Durch die breite Auflage fühlt sich der Gurt gut an und drückt auch bei schweren Banjos nicht in die Schultern oder Nacken. Die Befestigungen sind zwar aus Plastik, aber wirken sehr robust. Der Gurt fühlt sich stabil an und hält das Banjo gut in Position. Wie der Name „Nylonstretchgurt“ schon sagt, ist der Gurt elastisch und verteilt dadurch automatisch das Gewicht auf den Körper. Für mich die beste Wahl, vor allem bei sehr schweren Banjos!

Banjo-Gurt 1

Neotech Super Banjo Nylonstretchgurt*

thomann.de

  • Länge: 117 – 142 cm
  • Breite: 9 cm
  • Material: Nylon

Platz 2: Fender Banjo Hootenanny Strap

Der Fender Banjo Hootenanny Strap ist ein klassischer Banjo-Gurt mit dem typischen Muster. Die Auflage ist schön gestaltet und leicht angeraut. Das mag nicht jeder, aber ich empfinde es als praktisch, da so das Banjo genau in Position bleibt. Der Gurt lässt sich leicht auf die passende Größe einstellen und ist dadurch angenehm zu tragen. Genau der richtige Gurt, um im Stehen Banjo zu spielen.

Banjo-Gurt 2

Fender Banjo Hootenanny Strap*

thomann.de

  • Länge: 92 – 130 cm
  • Breite: 5 cm
  • Material: Polyester

Platz 3: Ortega OBJS-BK Leder

Der Ortega OBJS-BK Leder ist ein schöner Banjo-Gurt aus echtem Leder. Auch an pinlosen Banjos lässt sich der Gurt mit einer Schlaufe leicht befestigen. Die Schnallen und Karabiner sind aus Metall und geben so im Zusammenspiel mit dem robusten Leder einen sehr sicheren Halt. Da braucht man keine Angst, um sein Banjo zu haben.

Banjo-Gurt 3

Ortega OBJS-BK Leder*

kirstein.de

  • Länge: bis zu 130 cm
  • Breite: 6 cm
  • Material: Leder

Platz 4: Rayzm Banjogurt

Der Rayzm Banjogurt ist ein robuster Banjo-Gurt aus Baumwolle. Das typische Muster ist in Schwarz-Weiß gehalten und sieht sehr schick aus. An den Enden wurde echtes Leder genutzt und die Metallclips mit einer Zinklegierung sind ebenfalls für den häufigen Gebrauch konzipiert. Auf mich macht der Gurt eine sehr durchdachten Eindruck und hält auch häufiges Wechseln zwischen Banjos gut aus.

Banjo-Gurt 4

Rayzm Banjogurt*

amazon.de

  • Länge: 96 – 162 cm
  • Breite: 5 cm
  • Material: Baumwolle & Nylon

Platz 5: Minotaur Banjo Strap Basic BR

Der Minotaur Banjo Strap Basic BR ist ein Banjo-Gurt mit braunem Leder. Die braune Optik lässt eher an einen schicken Gitarrengurt erinnern. Er ist in der Länge schnell eingestellt und mit dem Karabiner am Instrument eingehakt. Beim Sitzen können die Haken auf dem Instrument aufliegen und zerkratzen dann die Oberfläche. Hier muss man gut aufpassen oder auf ein Modell mit Karabinern aus Kunststoff wechseln.

Banjo-Gurt 5

Minotaur Banjo Strap Basic BR*

thomann.de

  • Länge: 110 – 140 cm
  • Breite: 6 cm
  • Material: Leder

Checkliste: Auf diese Kriterien musst du bei einem Banjo-Gurt achten!

Überprüfe bitte diese Eigenschaften, um beim Kauf einen guten Gurt auszuwählen.

  • Optimale Länge – Ein Banjo-Gurt ist nur bequem, wenn er perfekt auf die Musiker*in eingestellt wird. Im Stehen und Sitzen muss das Banjo ohne Anstrengung getragen werden können. Da jeder Mensch unterschiedlich groß ist, sollte ein verstellbarer Gurt gekauft werden. So kann man das Instrument ideal auf sich einstellen und verkrampft beim Spielen nicht.
  • Angenehmer Tragekomfort – Im Idealfall merkt man den Gurt gar nicht, sondern spielt einfach befreit auf. Mit einem ausreichend breiten Gurt, der aus einem angenehmen Material besteht, ist ein hoher Tragekomfort zu erzielen. Aber rutschig darf der Gurt nicht sein, da man sonst das Gefühl hat, dass das Banjo beim Spielen jederzeit aus der Hand gleiten kann.
  • Robuste Einzelteile – Die Sicherheit des Instruments steht an erster Stelle. Der Gurt muss immer einen sicheren Halt bieten, damit das Banjo nicht auf den Boden fällt. Schließlich hat ein gutes Banjo auch einen gewissen Wert. Da sollte man nicht am Gurt sparen. Viele Gurte setzen auf Metall und Leder, allerdings gibt es auch hochwertigen Kunststoff und Gewebe, die ebenso gut halten. Ein gut verarbeiteter Banjo-Gurt hält das Instrument, egal welches Material genutzt wurde.
  • Qualitative Verarbeitung – Im Produktionsprozess dürfen keine Fehler passieren, damit am Ende ein ordentlicher Gurt entsteht, der das Banjo sicher hält. Daher empfehle ich nur Produkte von namhaften Herstellern, die über die letzten Jahre bewiesen haben, dass sie hochwertige Produkte herstellen. Die Naht oder der Übergang von einem Material zum anderen sind sensible Stellen, die sehr gut verarbeitet sein müssen. Ist das der Fall, gebe ich für Qualität gerne auch etwas Geld aus.
1. Frage:

Was sind die besten Marken?

Ich habe eine große Umfrage gestartet, bei der erfahrenen Musiker*innen jeweils eine Stimme abgeben konnten, um die beste Marke zu ermitteln. Das Hauptargument war die Qualität der Gurte über die letzten Jahre.

Die besten Marken für Banjo-Gurte:

  • Neotech
  • Minotaur
  • Fender
  • Ortega
  • Rayzm
  • d’Andrea
  • d’Addario
2. Frage:

Welcher Banjo-Koffer ist der beste?

Der beste Banjo-Gurt ist der Neotech Super Banjo Nylonstretchgurt für ca. 30 Euro. Es handelt sich um einen modernen Gurt, der mit zwei Schlaufen am Instrument befestigt wird. Dadurch kann das Banjo nicht beschädigt werden. Der Gurt lässt sich einfach in der Länge zwischen 116,8 und 142 cm verstellen.

Hier zum besten Banjo-Gurt.

3. Frage:

Wie viel kostet ein guter Banjo-Koffer?

Ein guter und günstiger Banjo-Gurt kostet ca. 14 Euro. Der Rayzm Banjogurt ist eine Mischung aus Baumwolle, Leder und Metall, was ihm zu einem sehr robusten Gurt macht. Das typische Muster ist in einem schlichten schwarz-weiß gehalten. Die Auflage ist mit 5 cm angenehm breit und fühlt sich gut an. Insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Hier zum guten Banjo-Gurt.

4. Frage:

Was ist der teuerste Banjo-Koffer?

Der teuerste Banjo-Gurt ist der Ortega OBJS-BK Leder für ca. 40 Euro. Der hohe Preis kommt durch die Verwendung von echtem Leder im gesamten Gurt zustande. Die Karabiner und Verschlüsse sind aus Metall gefertigt und hochwertig verarbeitet. Auch an Instrumenten mit nur einem Pingurt lässt sich der Gurt nutzen, da eine passende Schlaufe mitgeliefert wird. Ein schlichter und schöner Gurt, der sein Geld wert ist.

Der teuerste Banjo-Gurt

Ortega OBJS-BK Leder*

kirstein.de

  • Länge: bis zu 130 cm
  • Breite: 6 cm
  • Material: Leder
5. Frage:

Was ist der günstigste Banjo-Koffer?

Der günstigste Banjo-Gurt ist der d’Andrea 1312 Banjo Strap für ca. 10 Euro. Es handelt sich um einen Tragegurt im typischen Banjo-Stil. Das Einstellen der Länge könnte leichter von der Hand gehen und die Plastikhaken lassen sich nur schwer bedienen. Insgesamt macht der Gurt keinen sicheren Eindruck. Ich empfehle etwas mehr Geld auszugeben und einen Banjo-Gurt aus meiner Liste auszuwählen.

Der günstigste Banjo-Gurt

d’Andrea 1312 Banjo Strap*

thomann.de

  • Länge: bis zu 147 cm
  • Breite: 5 cm
  • Material: Nylon

* Für die mit einem Stern markierten Links erhalten wir eine Provision bei einem Kauf. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bitte nutze unseren Link und unterstütze die unabhängige Arbeit von Musiksocke. Vielen Dank!

Die hier gemachten Empfehlungen für Produkte setzen sich aus meinen Erfahrungen und Gesprächen mit fachkundigen Musiker*innen zusammen. Alle hier vorgestellten Produkte erfüllen die Kriterien der Checkliste.

Alle Preise sind inkl. MwSt zzgl. Versandkosten. Der Betrag wurde von mir geschätzt und kann vom aktuellen Preis abweichen. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies gilt auch für Thomann, Kirstein und alle weiteren Partner.

Saxophon:

Klarinette:

Trompete:

Posaune:

Geige:

Cello:

Keyboard:

Klavier:

Drums:

Banjo:

Ukulele:

Mikrofone:

Kopfhörer:

Sonstiges:

Bitte bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...