Peter Fox – Stadtaffe (Album)

24. Oktober 2008 von Sebastian

Schon vor dem Hören des Albums stellte sich mir die Frage, ob der Frontmann von Seeed dem Seeed-Stil treu bleibt oder etwas Neues kreiert hat. Nachdem ich dann seine Singles „Alles Neu“ und „Haus am See“ gehört habe, war es allerdings schon klar, dass man nichts Neues erwarten darf.

Der Stil von Seeed scheint eindeutig stark beeinflusst von Peter Fox und dementsprechend hört sich auch sein Album an. Seine Lieder haben die Originalität, die man erwartet, allerdings kennt man sie schon von den Liedern der Band. Leider hören sich die meisten Songs gleich an und bist auf Ausnahmen, wie seine Single-Auskopplungen, findet man keine Stücke mit dem gewissen „Wow“-Effekt. Im Gegenteil schaltet man ehr ab und widmet sich anderen Gedanken, bis einem auffällt, dass schon drei Lieder vorbei sind und man keinen Wechsel bemerkt hat.

Ich würde das Album als ein gutes bezeichnen, allerdings nur, um es als nette Hintergrundmusik zu nutzen und sich von tanzbaren Klängen und hauptsächlich Guter-Laune-Musik berieseln zu lassen. Gibt dazu aber auch andere Meinung, und zwar beim beatblogger.de, rtauchnitz.de, munitionen.de und mainstage.de

1. Alles Neu
2. Schwarz Zu Blau
3. Haus Am See
4. Kopf Verloren
5. Das Zweite Gesicht
6. Der Letzte Tag
7. Ich Deine Steine, Du Steine
8. Lok Auf 2 Beinen
9. Stadtaffe
10. Fieber
11. Schüttel Deinen Speck
12. Zucker (Feat. Vanessa Mason)

Peter Fox auf dem Cover von Stadtaffe

Peter Fox auf dem Cover von Stadtaffe

12 Kommentare zu “Peter Fox – Stadtaffe (Album)”

  1. julian sagt:

    Für mich ist es das beste Album dieses Jahres! Wirklich jeder Track ist richtig gut, deine Kritik fällt mir etwas zu hart aus, deswegen wollt ich das hier mal los werden.

    Gruß

  2. Christin sagt:

    Hallo Julian,

    danke für dein Kommentar. Wie gesagt geht es hier um meine subjektive Meinung und es ist nicht gesagt, dass diese für alle gelten muss.
    Daher freu ich mich über andere Meinungen.

  3. Peter Fox im Pro Sieben Entertainment-Tipp - Das Soloalbum "Stadtaffe" | Musiktipps24 - Deine Musik im Web sagt:

    […] Zu Blau” auf dem Weg in die Singlecharts. Alle drei Songs sind natürlich auf “Stadtaffe” enthalten. Wir nutzen die Gelegenheit um euch Peter Fox’ “Stadtaffe” noch einmal […]

  4. Sebastian sagt:

    Moin Christin,
    also ich muss dir leider auch ein wenig wiedersprechen was Stadtaffen angeht.
    Ich find das Album einfach nur großartig, aber ich mag den Stil auch einfach.
    Ist für mich einfach richtig gute im-Auto-total-verpeilt-abgeh-Musik. ;)

  5. Johanna sagt:

    Das Album stadtaffe ist einfach nur der HAMMER

  6. tuana sagt:

    Ich Liebe dich peter fox und Deutschland!!!

  7. timo sagt:

    GEIL,GEIL,GEIL!

  8. Jana sagt:

    HAMMERGEIL!!!!!!!!!!!!!!!! In einer Stadt voller Affen bin ich der King …..
    Ich Wär gern beim konzert dabei gewesen.

  9. Tiberius sagt:

    Schwarz zu Blau ist hammergeil!! Da krieg ich Gänsehaut :)

  10. paul sagt:

    sexiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii♥♥♥♥♥♥♥♥

  11. Peter Fox: Schluss mit der Solokarriere sagt:

    […] ist er jedenfalls eine Bombe, wie man im Klick-Klack-Blog nachlesen kann. Bei musiksocke.de scheint man aber nicht ganz so angeturnt vom Soloversuch zu sein, von daher freut man sich da […]

  12. mediajunkies.de | Pro Sieben Entertainment-Tipp: Peter Fox – Stadtaffe sagt:

    […] “Schwarz Zu Blau” auf dem Weg in die Singlecharts. Alle drei Songs sind natürlich auf “Stadtaffe” enthalten. Wir nutzen die Gelegenheit um euch Peter Fox’ “Stadtaffe” noch einmal […]

Antworte zu Peter Fox – Stadtaffe (Album)