Musiksocke Logo

Interview: André vom Alternative Music Blog

von Sebastian (Online-Redakteur)

Der Alternative Music Blog ist seit 6 Jahre ein fester Bestandteil der Musikblog-Szene und wird mit viel Liebe von André mit Inhalten gefüllt. Für ihn gab es auch unseren 8 typischen Interview-Fragen:

Stell doch kurz mal den Alternativ Music Blog vor. Welche Themen werden behandelt?

Auf dem Alternative Music Blog geht es in erster Linie um Musik und Bands die nicht ständig im Radio gespielt werden. Momentan geht vieles gerade in Richtung deutsche Musik, da sich hier viel bewegt. Das ist eine wunderbare Entwicklung. Neben diesen Tips gibt es auch ab und an Reviews von neuen Alben und die ein oder andere Verlosung für Musikbegeisterte ist auch dabei.

Wie kamst du zum Bloggen?

Ich war früher viel in Internetforen unterwegs, mir machte diese Art der Kommunikation mit anderen Leute einfach Spaß. Als dann die Blogs als nächstes großes Ding aufkamen, habe ich angefangen über mein Hobby zu schreiben. Den Blog gibt es – mit ein paar kürzeren und längeren Auszeiten – nun schon 6 Jahre. Der 1000ste Beitrag ist bald erreicht.

Alternative Music Blog

Alternative Music Blog

6 Jahre ist schon eine Menge, das schafft nicht jeder Blog! Was ist denn aktuell deine Lieblingsplatte?

Madrugada mit ihrem letzten selbstbetiteltem Album, eine wunderbare Platte. Wie eigentlich alles von der Band.

Hast du einen kleinen Geheimtipp für uns?

Auf jeden Fall The Bianca Story. Die Band war mir vor ihrem grandiosen Album Coming Home noch kein Begriff, aber nun zählt sie zu einer der Entdeckungen der letzten Zeit.

Kommen wir mal zu dir: Machst du selbst Musik?

Ich musste von der ersten bis zur vierten Klasse Flöte spielen. Dann habe ich eine Zeit lang auf einem Keybord geklimpert. Aber um auf Deine Frage zurück zu kommen – nein ;)

Vinyl, Tape oder CD?

Mein erster Tonträger war damals eine Platte von Iron Maiden. Doch dann wurde die CD schon sehr populär und ich bin umgestiegen.

Benutzt du Spotify oder hast du lieber eine echte CD in Händen?

Heute kaufe ich Musik nur noch digital. Auch meine >500 CDs habe ich digitalisiert. In unserem Haushalt gibt es gar keinen CD-Player mehr. Als Musikblogger bin ich auch in der glücklichen Lage oft mit neuer Musik beliefert zu werden, das ist natürlich super.

Was machst du hauptberuflich? Und wie bekommst du das zeitlich mit deinem Blog hin?

Ich bin Techniker an einem Institut für angewandte Forschung, hat mit meinem Hobby also überhaupt nichts zu tun. Wobei – der mp3-Codec stammt von meinem Arbeitgeber ;) Zeitlich ist das momentan schwierig, meine Frau und ich haben ein Haus gebaut und wir haben eine zweijährige Tochter. Da nimmt man sich nicht mehr so viel Zeit fürs Hobby.

Vielen Dank für das Interview!

Hier die URL zum Blog: http://www.alternative-music.org/wp/

Diese Liste bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Welcher Song fehlt?