Musiksocke Logo

Flogging Molly – Float (Album)

von Sebastian (Online-Redakteur)

Flogging Molly ist ein echter Geheimtipp für alle, die in ihrere Musiksammlung unendlich viele Rock/Punk-Alben und Lust auf etwas Neues haben. Erfrischend anders ist nämlich der Sound der 5 Jungs, die irische Folklore mit Punk-Musik kreuzen.

Auf dem neusten Album „Float“, das allerdings schon Anfang 2008 in Deutschland erschienen ist, sind 11 klasse Songs, die mit Folk-Gitarre, Mandoline, Banjo, Akkordeon, Fiddle und Tin Whistle für irisches Flair sorgen, ohne aber den Höhrer zu nerven. Ganz im Gegenteil: Hört man ein Album von Flogging Molly, dann will man immer mehr und muss sich die anderen 6 Alben auch noch kaufen. Die Mischung aus gutem Rock und irischen Elementen ist großartig arrangiert und wirkt in keinem einzigen Lied unpassend.

Besonders Live überzeugen Flogging Molly. Ein Freund von mir (Gruß an Philip an dieser Stelle) hat schon mehrere Konzerte der Band besucht und war jedes Mal mehr als begeistert. Zahlreiche positive Konzert- und Festivalberichte bestätigen das (onkeltank.de, blubb.delpozo.at, frauflinkwert.blog.de, celtic-rock.de, etc.). Bei Flogging Molly muss es echt abgehen. Laut sebbi.de sind die Jungs auch auf Rock am Ring 2009. Vielleicht schaff ich es endlich auch mal…

Ähnlich begeisterte Reviews finden sich hier und hier.

Die Playlist:

1. Requiem For A Dying Song
2. Paddy’s Lament
3. Float
4. You Won’t Make A Fool Out Of Me
5. The Lightning Storm
6. Punch Drunk Grinning Soul
7. Us of Lesser Gods
8. Between A Man And A Woman
9. On The Back Of A Broken Dream
10. Man With No Country
11. The Story So Far

Und noch das Cover:

Das Cover von Flogging Molly zu Float

Das Cover von Flogging Molly zu Float

Bitte bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Welcher Song fehlt?