The Ting Tings – We Started Nothing (Album)

15. Februar 2009 von Sebastian in Review
Das Cover von The Ting Tings - We started nothing

Ach was für ein Name und was für ein tolles Album… Selbst meine Mutter mag es :-D Einfach nur super Gute-Laune-Musik zum Tanzen und Spaß haben. Man kann nicht still sitzen, wenn man diese Band hört.  Und diese tolle Stimmung wird mit den einfachsten Mitteln erzeugt: fähige Musiker und ein geiler Beat.

Negatives gibt es zu diesem Album kaum zu sagen. Eventuell kann einem die Stimme der Sängerin ab einem bestimmten Zeitpunkt auf die Nerven gehen. Aber ich finde, dass das durch die Vielfalt an Liedern wieder wett gemacht wird. Ein Album, dass nicht nur Tanz-Lieder, z.B. That´s Not My Name, sondern auch schöne Musik einfach zum Zuhören bietet, z.B. Traffic Light.

Alles in Allem wieder ein sehr empfehlenswertes Album, zu dem ich allen rate, die keine Lust mehr auf Depri-Rock haben… Ein Hoch auf die Ting Tings!

Viele positive Meinungen hab ich noch von Agent Smith, Herr Salami und im Mixtapemagazin. Und was ist das? Nein, 2 Bloggern gefällt es tatsächlich nicht. Mucke.wordpress.com und messitschbyburns.de. Kein Problem, jeder hat eine andere Meinung zum Album. Ich finde es jedenfalls klasse.

Hier die Playlist:

1. Great DJ
2. That’s Not My Name
3. Fruit Machine
4. Traffic Light
5. Shut Up And Let Me Go
6. Keep Your Head
7. Be The One
8. We Walk
9. Impacilla Carpisung
10. We Started Nothing

Das Cover von The Ting Tings - We started nothing

Das Cover von The Ting Tings - We started nothing

Luxuslärm - Carousel
Dick Brave & the...
Michael Bublé - Chri...

Ein Kommentar zu “The Ting Tings – We Started Nothing (Album)”

  1. AgentSmith sagt:

    Diese Pingbacks haben aber ne ziemlich heftige Latenz – hab es eben erst bemerkt, Danke für’s Verlinken. :)

Antworte zu The Ting Tings – We Started Nothing (Album)

Trackbacks follow - Kommentare no follow