Lilly Allen – It´s Not Me, It´s You (Album)

02. Juni 2009 von Sebastian in Review
Das Cover zu Its not me its you von Lilly Allen

Wie genau ich auf dieses Album gekommen bin, weiß ich selber nicht so genau. Ich glaube, dass ich unbewusst viel über Lily im Radio und Fernsehen gehört habe. Jedenfalls kam mir plötzlich das Lied “Smile” in den Sinn. Dieses Lied mochte ich damals, 2006, sehr gerne und dachte mir: Was du damals gut gefunden hast, kann doch heute nicht so schlecht sein. Dieses hat sich im Großen und Ganzen bestätigt.

Das Album bietet teilweise verschiedene Musikelemente, wie z.B. in “It´s Not Fair”, das abgesehen vom Video einen gewissen Country-Style enthält. Das gesamte Album ist jedoch eine Pop-Platte, die sich auf einen elektronischen Grund stützt. Und das ist auch mein Kritikpunkt. Viele Lieder könnten das gewisse Etwas haben, wäre da nicht dieses synthetisch Elektronische. Trotzdem durchzieht die ganze Platte eine gewisse Leichtigkeit, die bestimmt zum großen Teil von Lilys Stimme abhängt. Daher kann man sie getrost auflegen, wenn man ein wenig Lust auf ein nettes Popowackeln hat. Ob es sich lohnt dieses Album anzuschaffen, kann ich garnicht genau sagen. Wer allerdings kein Pop-Elektro-Fan ist, sollte die Finger von ihr lassen. Mein Tipp wäre vorher so oder so: trotz Kennen der Singles auch mal in die anderen Lieder reinhören.

Mehr Informationen auf hierbleibich.de. Nicht nur musikalisch macht Lilly Allen Schlagzeile, wie Otto.de berichtet ist sie das neue Chanel Gesicht.

Die Playlist:

1. Everyone’s at It
2. Fear
3. Not Fair
4. 22
5. I Could Say
6. Back to the Start
7. Never Gonna Happen
8. F*** You
9. Who’d Have Known
10. Chinese
11. Him
12. He Wasn’t There

Das Cover:

Das Cover zu Its not me its you von Lilly Allen

Das Cover zu Its not me its you von Lilly Allen

Sido - MTV Unplugged...
Kelly Clarkson - Str...
Kris Menace – Featur...

Antworte zu Lilly Allen – It´s Not Me, It´s You (Album)

Trackbacks follow - Kommentare no follow